H. Jaques

Als Wirtschaftsanwalt mit über 18 Jahren Berufserfahrung in internationalen Großkanzleien
und 'Coach' für den mittelständischen Unternehmer liefere ich gemeinsam mit Ihren Beratern kreative Lösungen mit Mehrwert im Gesellschaftsrecht, Erbrecht, Unternehmensverkauf, Vertragsrecht und bei der Unternehmensnachfolge …“

Zielgruppen

Rechtsanwalt
für

Unternehmer + Unternehmen
Investoren
Privatkunden

weitere Informationen

Lawyer on Demand
für

Steuerberater
Rechtsanwälte
Unternehmensberater

weitere Informationen

Haftungsvermeidung
für

Geschäftsführer
Vorstände
Aufsichtsräte

weitere Informationen

Beratungsschwerpunkte

Unternehmenskauf | M & A  | Private Equity | Due Diligence | Immobilientransaktionen

Unternehmensnachfolge | Vermögensnachfolge | Erbrecht | Testament | Ehevertrag | Erbvertrag

Gesellschaftsvertrag | Umwandlung | Mitarbeiterbeteiligung | Compliance

Ganzheitliche Lösungen für den Unternehmer, dem ich als Coach zur Seite stehe

Mein seit 1997 aufgebautes Know-how als Rechtsanwalt in den für Unternehmer und vermögende Privatpersonen relevanten Bereichen M&A, Private Equity, Gesellschaftsrecht, Erbrecht mit Unternehmensnachfolge und Vermögensnachfolge, Immobilientransaktionen und Haftungsfragen ist zusammen mit den über Jahre weiter entwickelten Dokumenten und Fachpublikationen die Basis für eine hochwertige und zielführende Beratung. Der Mehrwert für Sie als Kunden bemisst sich dabei nicht allein anhand der von mir als Anwalt aufgewendeten Zeit, sondern vor allem am Wert und der Qualität der Ihnen für Ihre Wertschöpfung und Wertabsicherung gelieferten Ideen bzw. Lösungen sowie deren professionelle Umsetzung.


Direktkontakt

Dr. Henning Jaques
Eulenkrugstraße 7
22359 Hamburg

T +49 40 605 661 44
F +49 40 605 661 49
E mail@jaques-law.com

Ettinger/Jaques Beck'sches Handbuch Unternehmenskauf im Mittelstand

Beratungsqualität und Kreativität:
Spezialisierung, Erfahrung als Anwalt und wissenschaftliches Arbeiten stehen für Qualität
Die Beratungsqualität nicht nur im Bereich M&A / Private Equity (Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf, Private Equity, Management-Buy-Out, Management-Buy-In), sondern auch bei der Unternehmensnachfolge nebst Testament, Erbvertrag oder Ehevertrag hängt nicht nur entscheidend von der Spezialisierung auf das Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht oder Erbrecht ab, sondern auch von der Berufserfahrung der jeweiligen Berater. Ich habe den Anspruch, meine in führenden internationalen Sozietäten gesammelte Berufserfahrung einzusetzen, um Sie auf qualitativ höchstem Niveau zu beraten. Dabei kann ich Ihnen uneingeschränkt ein persönliches Vertrauensverhältnis bieten, wie es in großen Einheiten nicht immer zu gewährleisten ist. Auch können Sie sich sicher sein, dass die Beratung nicht durch Berufseinsteiger, sondern durch erfahrene Berater erfolgt.

Das hohe Qualitätsniveau wird durch das 2012 erschienene Buch „Beck’sches Handbuch Unternehmenskauf im Mittelstand“ unterstrichen, bei dem Dr. Henning Jaques Mitherausgeber und Autor des gesamten zivilrechtlichen Teils einschließlich Unternehmensbewertung, Due Diligence und Vertragsgestaltung beim Unternehmensverkauf sowie der Teile Private Equity und Unternehmenskauf in Krise und Insolvenz ist. Zudem halte ich zu den verschiedenen Themen, z.B. Unternehmenskauf und Unternehmensverkauf, Unternehmensnachfolge, Erbrecht, Managerhaftung, Gesellschaftsrecht regelmäßig Vorträge und Seminare.

Prävention: Vorausschauende Beratung ist besser als das Nachsehen zu haben
Die präventive Beratung durch einen Anwalt und durch Steuerberater hat in allen privaten und unternehmerischen Bereichen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dies gilt vor allem beim Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf, der Unternehmensnachfolge, aber auch im Gesellschaftsrecht und Erbrecht. Wer sich im Rahmen langwieriger Prozesse mit Unterstützung eines Anwalts sein Recht aus einem Gesellschaftsvertrag oder Testament erstreiten muss, hat häufig selbst dann verloren, wenn er den Prozess später gewinnt. Denn Rechtsstreitigkeiten unter Gesellschaftern oder auch unter Erbengemeinschaften binden unnötig personelle Ressourcen, kosten Kraft und letztlich Ihr Geld. Gleiches gilt für Rechtsstreitigkeiten beim Unternehmenskauf zwischen Unternehmenskäufer und Unternehmensverkäufer. Hier erweist es sich als besonders fatal, wenn der Unternehmensverkauf zurückabgewickelt werden muss, z.B. dann, wenn im Vorwege im Rahmen der Due Diligence Prüfung Fehler gemacht wurden. Auch wenn sich Prozesse nicht immer vermeiden lassen, ist die juristische Vorsorge der beste Weg, um sich auf die wirklichen unternehmerischen Aufgaben konzentrieren zu können und am Ende Geld zu sparen.

Auch hat die professionelle Organisation unternehmerischen Handelns bei der Vermeidung einer persönlichen Managerhaftung (Geschäftsführer, Vorstand, Aufsichtsrat) erheblich an Brisanz für Manager gewonnen, so dass sie bei Pflichtwidrigkeiten – gerade im Zusammenhang mit M&A - schnell in den Ruin geraten können. D&O Versicherungen helfen hier nur bedingt.

Schließlich hat die Finanzmarktkrise bei der Vergabe von (Fremd-)Finanzierungen für Unternehmer und Unternehmen an Gewicht gewinnen (Stichwort: "Basel II" und „Basel III“). Wer z.B. nicht die nötigen rechtlichen Rahmenbedingungen in seinem Unternehmen und im privaten Bereich für die Unternehmensnachfolge durch passende Testamente und Gesellschaftsverträge schafft, die auch die Kreditinstitute überzeugen, läuft Gefahr, eine Fremdfinanzierung oder Private Equity nicht mehr oder nur zu verteuerten Konditionen zu erhalten. Vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung von qualifiziertem Personal empfiehlt es sich auch, über eine Mitarbeiterbeteiligung nachzudenken, zumal damit auch eine Unternehmensnachfolge strategisch vorbereitet werden kann.

Professionelles Transaktionsmanagement
Bei komplexeren Projekten im Bereich M&A / Private Equity, wie Unternehmenskäufen, Unternehmensnachfolgen oder Immobilienakquisitionen empfiehlt sich zudem die Einbindung der M&ATCH GmbH, die als Ihr zentraler Ansprechpartner die Transaktion managt und steuert. Auf diese Weise werden die typischerweise bei komplexeren Transaktionen entstehenden Friktionen und Haftungsrisiken, z.B. aus und im Zusammenhang mit Due Diligence Prüfungen reduziert oder sogar völlig vermieden.

Beratung national und international
Die jahrelange Beratungserfahrung als Anwalt bei sowohl nationalen wie internationalen Unternehmenstransaktionen (Unternehmenskäufe, Unternehmensverkäufe, Immobilienverkäufe, Unternehmensnachfolgen, Umwandlungen) ermöglicht es mir, sie sowohl in Hamburg und Nordeutschland als auch deutschlandweit und international zu begleiten. Die Erstellung der Vertragsdokumentation in englischer Sprache sowie die Verhandlungsführung auf Englisch gehören ebenso zu meinem  Beratungsspektrum.

Gesellschaftsrecht Hamburg, national und international
Das Gesellschaftsrecht ist für jede unternehmerische Tätigkeit eine zentrale Grundlage für die Zusammenarbeit mit anderen. Die anwaltliche Beratung im Gesellschaftsrecht ist daher neben dem Unternehmenskauf/Unternehmensverkauf sowie dem Erbrecht ein Kernbereich meiner Beratungstätigkeit. Die professionelle Gestaltung des Gesellschaftsvertrages hat dabei u.a. erhebliche Bedeutung für Fragen der Geschäftsführung und Vertretung, Meinungsbildung und Durchsetzung innerhalb der Gesellschaft, aber auch auf die verschiedenen Fragestellungen eines möglichen "Exits", sei es im Falle des Todes eines Gesellschafters, der Kündigung oder des Verkaufs. Das Gesellschaftsrecht und die Umsetzung der dort getroffenen Vorgaben spielen dabei auch im privaten Bereich eine zentrale Rolle, so z.B. bei Scheidung oder der Erbfolge mit Testamenten, Pflichtteilsrechten und Todesfällen. In allen Fällen eines "Exits" geht es auch regelmäßig um erhebliche Abfindungen, die eine Gesellschaft in erhebliche Liquiditätsschwierigkeiten bringen können. Zudem entstehen bei mehreren Gesellschaftern häufig Streitigkeiten unter den Gesellschaftern, die zur Handlungsunfähigkeit und erbitterten Auseinandersetzungen mit zahlreichen Prozessen im Gesellschaftsrecht führen können. Dr. Jaques hat jahrelange Erfahrung im Gesellschaftsrecht sowohl der GmbH und der KG, als auch der AG, der oHG und GbR.

Anwalt für Erbrecht Hamburg
Dr. Jaques hat als Anwalt für Erbrecht und Gesellschaftsrecht gerade auch für Unternehmerfamilien und vermögende Privatpersonen das nötige Know-How, um Gestaltungen, die oft auch steuerlich motiviert sind, anwaltich professionell begleiten zu können. So müssen beispielsweise im Gesellschaftsvertrag die Weichen für testamentarische Regelungen gestellt werden. Zudem gilt es das Unternehmen vor Zugewinnausgleichsansprüchen im Falle der Scheidung und Pflichtteilsansprüchen abzusichern.